Stellenausschreibung 2017

Aushilfen Freibadesaison 2017

Im Freizeit- und Bäderbetrieb der Stadt Frechen sind für die Freibadesaison 2017 (25.05.2017 bis 10.09.2017) folgende Teilzeitstellen im Terrassenfreibad Frechen befristet zu besetzen:

Badewärter/in (Referenznummer 179901) mit durchschnittlich 25 Wochenstunden im Schicht-und Wochenenddienst 
Aufgabenbereiche: Reinigung(auch Sanitär-und Umkleidebereich) und Aufsicht im Bad  Qualifikation: mehrjährige Berufserfahrung als Reinigungskraft ist wünschenswert

Kassierer/in (Referenznummer 179902) mit durchschnittlich 20 Wochenstunden im Schicht-und Wochenenddienst
Aufgabenbereiche: Kassen-und Informationstätigkeit, Aufsicht, Kommunikation, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitseinsätzen, insbesondere bei Vertretungen

Rettungsschwimmer/in (ggfs.Werkstudent/in)- (Referenznummer 179903) mit durchschnittlich 10 Wochenstunden im Schicht-und Wochenenddienst, für Vertretungen und Ferienzeiten Mindestanforderung: Vollendung des 18. Lebensjahres, gesundheitliche und sportliche Eignung, DLRG-Rettungsschwimmabzeichen in Silber (nicht älter als 1 Jahr), Nachweis Erste Hilfe-Schein

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt. Aussagefähige Bewerbungsunterlagen unter Angabe der jeweiligen o.g. Referenznummer senden Sie bitte bis zum 08.02.2017 postalisch oder per E-Mail an die

Stadt Frechen
Personalabteilung
Johann-Schmitz-Platz 1-3
50226 Frechen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Von der Einsendung von Originalunterlagen bitte ich abzusehen, da die Bewerbungen aus organisatorischen und aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Wird eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag beizulegen. Ansonsten wird eine datenschutzgerechte Vernichtung der vorgelegten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens zugesichert.